07Dez

Pusha T

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Tickets kaufen
VVK: ab 33€€ (zzgl. Gebühren)

Der als Terrence Thornton geborene Rapper, der in Norfolk aufwuchs, feierte bereits in den frühen Neunzigern erste Erfolge in der Hip-Hop-Szene von Virginia Beach. Schon 1992 sollte er mit seinem Bruder Gene (bzw. Malice) das gefeierte Rap-Duo Clipse gründen, mit dem er bis 2009 mehrere Alben veröffentlichte, die selbst Der Spiegel loben („Grandios!“) und mit „den ersten Platten von Mobb Deep“ vergleichen sollte. Als Solo-Künstler unterzeichnete Pusha T seinen Vertrag mit G.O.O.D. Music im Jahr 2010, nachdem ihn der vielfache Grammy-Gewinner Kanye West, der Gründer des Labels, ins Boot geholt hatte. Noch im selben Jahr war er auf dem Platin-Hit „Runaway“ von Kanyes Album „MyBeautiful Dark Twisted Fantasy“ als Gast mit von der Partie, um zwei Jahre später auf etlichen Tracks seines Labelchefs verbal den Ton anzugeben: Der Megahit „Mercy“, aufgenommen mit Kanye, Big Sean und 2 Chainz, war dabei nur die Speerspitze der Zusammenarbeiten von Wests „Cruel Summer“-Album. Auf sein Solo-Debütalbum „My Name Is My Name“ (2014; US-Rap: #2) ließ er zuletzt Ende 2015 das Album „King Push – Darkest Before Dawn: The Prelude“ folgen, das erneut die Top-5 der US-Hip-Hop-Charts aufmischte. Seit Ende 2015 ist er obendrein der Präsident von G.O.O.D. Music.

 

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums “It´s Almost Dry“ meldet sich Pusha T zurück und eröffnet einen Blick auf die amerikanische Gegenwart und seine persönliche Vergangenheit.

Zusammen mit anderen Größen des Genres zelebriert sein viertes Albums Hip-Hop in seiner besten Form. Produziert von Pharrell Williams und Ye und geschmückt durch Features von Kid Cudi, Lil Uzi Vert, Labrinth und einigen mehr bekunden 12 Tracks eine neue Ära des Rap-Superstars. Mit seinem Musikvideo zu “Call My Bluff”, welches unter der Regie von Omar Jones & Onda produziert wurde, vermittelt Pusha T einen düsteren Eindruck davon, was mit Menschen passieren kann, wenn Grenzen überschritten werden.